Purbach am Neusiedler See und die romantische Kellergasse

Purbach, die cirka 2.900 Einwohner Gemeinde am Westufer des Neusiedler Sees im Bezirk Eisenstadt-Umgebung im Burgenland (Österreich) hat einiges an Sehenswürdigkeiten zu bieten. Neben dem Wahrzeichen, dem "Purbacher Türken", der Wehrmauer mit den drei Türkentoren, der Stadtpfarrkirche zum Hl. Nikolaus und der Stadlreihe, ist ganz besonders die historische Kellergasse mit den um 1850 erbauten romantischen Weinkeller Anziehungspunkt für Touristen und Weinromantiker. Jeden ersten Samstag im Monat haben die in der idyllischen Kellergasse die Kellergassenheurigen geöffnet. Mehr über

  • den Neusiedlersee und die angrenzenden Gemeinden - hier

DieHeurigenKulturImBurgenlandFotoPrinzSCHNAPPENat HauswurzenAmWegesrandFotoPrinzSCHNAPPENat HeurigeInPurbachFotoPrinzSCHNAPPENat KellergassenheurigePurbachFotoPrinzSCHNAPPENat PurbacherWeinkellerromantikFotoPrinzSCHNAPPENat PurbachFestUndKellergassenIdylleFotoPrinzSCHNAPPENat RomantischeWeinkellerInPurbachFotoPrinzSCHNAPPENat WeinkellerInDerKellergasseFotoPrinzSCHNAPPENat WeinkellerLeithagebirgeBuschenschankFotoPrinzSCHNAPPENat WeinkellerStrasseInPurbachBurgenlandFotoPrinzSCHNAPPENat

Fotos (c): AP, SCHNAPPEN.AT

 

Zum Seitenbeginn

 

 

 

Der Neusiedlersee und die angrenzenden Gemeinden

In Österreich grenzen die burgenländischen Gemeinden Rust, Mörbisch, Oggau, Donnerskirchen, Purbach, Breitenbrunn, Oslip, Neusiedl am See, Weiden, Podersdorf, Illmitz, Jois, Apetlon, Tadten und Winden am See an den Nationalpark Neusiedlersee.

Auf ungarischer Seite sind die Gemeinden Fertörakos, Fertöszéplak, Fertöd, Fertöhomok, Hegykö, Hidegség und Sarród Teile des Fertő-Hanság Nemzeti Park.

"Der Neusiedlersee im Winter: Eislaufparadies" - hier