Seefestspiele Mörbisch 2024: "My Fair Lady" & zwei Publikumslieblinge

Die Seefestspiele Mörbisch im Burgenland (Österreich) bringen vom 11. Juli bis 17. August 2024 eine zeitgemäße Version des  Musical-Klassikers "My Fair Lady" auf die Seebühne, die sich in das pulsierende London von heute verwandeln wird.

Zwei Publikumslieblinge

Am 7. Februar 2024 präsentierten Landeshauptmann Hans Peter Doskozil und Intendant Alfons Haider mit Marika Lichter als „Mrs. Higgins” und Herbert Steinböck als „Alfred Doolittle” zwei absolute Publikumslieblinge als Ensemblemitglieder der Produktion "My Fair Lady – Das Musical".

Zusatzvorstellungen fix

Die Seefestspiele haben auch aufgrund der Voverkaufszahlen Grund zum Jubeln: Nachdem bereits 71.300 Tickets verkauft und 50.300 reservierte sind, wurden zwei weitere Zusatzvorstellungen angesetzt.

Statisten gesucht

Wer als StatistIn bei "My fair Lady" mitwirken möchte, kann sich noch bis 26. Februar 2024 bewerben. Mehr über

  • die Präsentation von "My Fair Lady" - hier
    • das Stück und die Seefestspiel-Saison 2024 - hier
  • Aktuelles von den Seefestspielen Mörbisch, Burgenland - hier
  • aktuelle Termine der Seefestpiele Mörbisch - hier

MyFairLadyFebruar2024FotocLandesmedienserviceBurgenland

In Bild: Landeshauptmann Hans Peter Doskozil mit Marika Lichter, Herbert Steinböck und Generalintendant Alfons Haider.

Foto (c): Landesmedienservice Burgenland

 

Zum Seitenbeginn

 

 

Musical "My Fair Lady" & die Präsentation der Seefestspielsaison 2024

Am 22. November 2023 gaben die Seefestspiele Mörbisch im Wiener Marriott Hotel die Besetzung von Eliza Doolittle bekannt. Die Seefestpielsaison 2024, bei der  Welthits wie "Es grünt so grün", "Ich hätt' getanzt heut' Nacht" und "In der Straße, mein Schatz, wo du lebst" am Neusiedler See erklingen werden.

In die Rolle der Eliza Doolittle schlüpft jene Darstellerin, die schon im Vorjahr beim Abba-Musical "Mamma Mia" die Mörbisch-Fans begeisterte. Die Rede ist von der 21jährigen Niederösterreicherin Anna Rosa Döller.  Das spektakuläre Bühnenbild entwirft Walter Vogelweider, den Professor Higgins stellt Musicalstar Mark Seibert dar.

Mehr über

  • die Präsentation von "My Fair Lady", das Stück und die Seefestspiel-Saison 2024 - hier
  • Aktuelles von den Seefestspielen Mörbisch, Burgenland - hier
  • aktuelle Termine der Seefestpiele Mörbisch - hier

Fotos (c): Wilhelm Böhm

Die entzückende Geschichte von "My Fair Lady" 

KuessDieHandAlfonsHaiderAnnaRosaDoellerFotoWilhelmBoehmEliza Doolittle Eliza Doolittle stammt aus ärmlichen Verhältnissen und beherrscht kaum ihre Muttersprache. Sie ist von der Gesellschaft ausgeschlossen und lebt davon, Rosen auf den Straßen Londons zu verkaufen. Professor Henry Higgins trifft in der U-Bahn auf das störrische Mädchen und macht es sich zur Aufgabe, Eliza in eine feine Dame zu verwandeln und ihr gesamtes Leben zu verändern. Mit der Besetzung der Lady sorgt Intendant Alfons Haider für eine Überraschung.

Newcomerin - gefeierte Künstlerin

Bei der Präsentation im November 2023 erklärte Alfons Haider, der Generalintendant der Seefestspiel Mörbisch: "Anna Rosa Döller hat in diesem Sommer als Sophie in MAMMA MIA! das Mörbischer Publikum verzaubert. Sie ist als Newcomerin auf der gigantischen Seebühne angetreten und wurde am Ende des Sommers als gefeierte Künstlerin verabschiedet - sie ist für mich die perfekte „Lady“ und neben Mark Seibert als Professor Higgins eine absolute Traumbesetzung. Bitte sichern Sie sich schon jetzt Ihre Tickets, wenn Sie Anna Rosa Döller als Eliza Doolittle erleben möchten."

Zwei Rollen

SeefestspieleMoerbisch2024MyFairLadyFotoWilhelmBoehm2Anna Rosa Döller aus Niederösterreich: "Bei 'My Fair Lady – Das Musical' stelle ich mich der Herausforderung, gleich zwei Rollen zu spielen. Anfangs die vorlaute und in einem vulgären Dialekt sprechende Eliza, danach die feine Dame mit Manieren und gehobener Sprache. Ich kann mich selbst sehr gut mit Eliza Doolittle identifizieren."

Als kleines Mädchen

Die 2002 geborene Musical-Darstellerin, die bereits in jungen Jahren Klavierunterricht bekam, die Jugend-Musicalschule besuchte und später an der Performing Academy in Wien ihre professionelle Ausbildung zur Musicaldarstellerin mit Diplom abschloss, erinnert sich: "Als kleines Mädchen war ich frech und vorlaut. In meiner Jugend hatte ich selbst gefärbte schwarze Haare und Piercings. Dafür kann ich heute sagen, dass ich diese Erfahrungen gemacht habe und mich schlussendlich zu der Person entwickelt habe, die ich heute bin."

Verwandlung

"Diese Verwandlung einer Person in einem Musicalstück darstellen zu dürfen, finde ich ungeheuer spannend. Der Sommer mit MAMMA MIA! war für mich wie ein wahr gewordener Traum und ich bin unendlich dankbar, dass ich 2024 auf die Seebühne zurückkehren darf", freut sich die sympathische Künstlerin, die auch schon als Solo-Sängerin überzeugte und ihr Können in Hauptrollen von  "Hairspray und "Urinetown" unter Beweis stelle.

 

 

 

  • Aktuelles von den Seefestspielen Mörbisch, Burgenland - hier
  • Eindrücke vom Abba-Musical "Mamma Mia" im Jahr 2023 - hier
  • Das Musical "Der König und Ich" im Jahr 2022 - hier
  • Mit "West Side Story" 2021 erstmals Musical in Mörbisch - hier
  • 2019 stand in Mörbisch "Land des Lächelns" am Programm - hier
  • 2018 erstmals in Mörbisch: Gräfin Mariza auch für Kinder - hier
  • Eindrücke von der Premiere im Juli 2018 - hier
  • Bilder und Eindrücke von der Vorstellung am 14.7.2017 - hier
  • 2016 auf der Seefestspielbühne in Mörbisch: "Viktoria & ihr Husar" - hier
  • 2015 in Mörbisch:  "Eine Nacht in Venedig", der Operettenklassiker von Johann Strauss - hier.
  • 2014 bei den Seefestspielen Mörbisch: "Anatevka - hier
  • 2013: Premiere von "der Bettelstudent" von Carl Millöcker - hier
  • 2012: "Die Fledermaus" auf der Seebühne in Mörbisch - hier
  • Infos über die Seefestspielbühne in Mörbisch, Burgenland (Österreich, Europa) - hier
  • Infos über das weltgrößte Operettenfestival auf der Seebühne in Mörbisch und die Intendanz - hier.
  • Mehr über aktuelle Veranstaltungen in Österreich - hier.