Mattersburg, Burgenland

Die Stadtgemeinde und Bezirkshauptstadt Mattersburg im Burgenland, Österreich liegt auf 256 m Seehöhe und hat mehr als 7000 Einwohner.

Aktuelle Veranstaltungen in Mattersburg - hier

aMattersburgLokomotiveFotoPrinz bMattersburgFotoAPrinz cMattersburgFotoPrinz EifelturmMattersburgFotoPrinz FussballakademieBurgenlandFotoPrinz FussballakademieFotoPrinz KulturzentrumMattersburgFotoPrinz KunstmuehleMattersburgFotoPrinz StadionMattersburgFotoPrinz ViaduktMattersburgFotoPrinz

Fotos (c): Annemarie Prinz

Die Geschichte

Die erste urkundliche Erwähnung von Mattersburg war im Jahr 1202 unter dem Namen "Villa Martini". 1354 erhielt Mattersburg das Marktrecht. Bis 1924 hatte die Gemeinde den Namen "Mattersdorf". Noch heute verwenden vor allem ältere Einheimische diese Ortsbezeichnung. 1926 wurde Mattersburg zur Stadt erhoben.

Sport und Sehenwuerdigkeiten

Mattersburg ist mit dem größten Fußballstadion im Burgenland und der burgenländischen Fußballakademie, die 2009 gegründet wurde und dem Basketball- und Hockey-Team wohl die Sportstadt Nummer Eins im Burgenland. Das Wahrzeichen der Stadt ist das Viadukt, das gewaltige Bahnviadukt mit 20 m Höhe. Der erste Bogen der eisenbahnbrücke wurde 1846 errichtet.

Kultur und Freizeit

Im Kulturzentrum, dem Kommunikationszentrum in Mattersburg werden regelmäßig Veranstaltungen, wie Theater, Kabarett, Konzerte und Ausstellungen geboten. Auch die "Bauernmühle", das Kultur- und Veranstaltungshaus, bietet ein abwechslungreiches Kultur- und Unterhaltungsprogramm an.

Locations in Mattersburg: Zum Beispiel Cafe Galerie Pablo - hier