Drucken

Zehn Jahre Wiener Kabarettfestival im Arkadenhof im Rathaus

Im wunderschönen Arkadenhof des Wiener Rathauses (Österreich) wird vom 30. August bis 5. September 2020 das zehnte Wiener Kabarettfestival gefeiert. Unter Einhaltung der strengen Corona-Abstandsregeln finden pro Abend etwa 700 Besucher mit Mund-Nasen-Schutz und völlig ohne Gedränge Platz unter dem Kabarettzelt im Arkadenhof.

Am 30. August 2020 gastierten "Nikorrekt" als Newcomer mit einem kurzen Standup-Comedy-Auftritt, die "Kernölamazonen mit ihrem "Best of"-Programm und Gernot Kulis als "Herkulis". Michi Lefor von der Veranstalter-Agentur "Lefor & Oberbauer" überreichte im Beisein des Landtagsabgeordneten Karl Woller der "Licht ins Dunkel"-Geschäftsführerin Eva Radinger einen Spenden-Scheck in der Höhe von 10.000 Euro. Mehr über

2020WienerKabarettfestivalFotoPrinzSCHNAPPENat 2020WienerKabarettfestivalWienFotoPrinzSCHNAPPENat CoronaAbstandEinhaltungWienerKabarettfestivalFotoPrinzSCHNAPPENat CoronaKabarettfestivalWienFotoPrinzSCHNAPPENat CoronaRegelnJederZweiteSitzFreiFotoPrinzSCHNAPPENat GernotKulisFotoPrinzSCHNAPPENat Kabarettfestival2020InWienFotoPrinzSCHNAPPENat KabarettfestivalFotoPrinzSCHNAPPENat KabarettfestivalKernoelamazonenFotoPrinzSCHNAPPENat LichtInsDunkelEvaRadingerScheckuebergabeMichiLeforFotoPrinzSCHNAPPENat LydiaVeiglModeratorin886RadioWienFotoPrinzSCHNAPPENat NikorrektKabarettFotoPrinzSCHNAPPENat RathausImSommerFotoPrinzSCHNAPPENat WienerKabarettfestivalKulisFotoPrinzSCHNAPPENat WienerRathausInnenhofArkadenhofFotoPrinzSCHNAPPENat

Fotos (c): Prinz, SCHNAPPEN.AT

 

Zum Seitenbeginn

 

 

Spenden um fast bewegungsunfähigen Mädchen zu helfen

"Licht ins Dunkel"-Geschäftsführerin Eva Radinger bei der Schecküberreichung beim zehnten Wiener Kabarettfestival in Wien: "Wichtig sind die Menschen, denen wir mit dieser Spende helfen können. Auch heuer werden wir wieder einer Familie helfen können."

Mit dem beim Wiener Kabarettfestival gesammelten Geld soll ein Innowalk, ein High-Tec Gerät, ein Geh- und Stehtrainer für ein beinahe bewegungsunfähiges 15jähriges Mädchen gekauft werden. Radinger dazu: "So ein Gerät kostet 39.000 Euro. Aber es ist möglich mit Hilfe des Innowalk die Perspektive des Kindes zu ändern, das Kind aufzurichten. Es ist gut für die Atmung, für Herz-Kreislauf und für die Sicht auf die Welt."

0KabarettFestivalSpendenFuerLichtInsDunkelFotoPrinzSCHNAPPENat 2020ApplausKabarettfestifalWienFotoPrinzSCHNAPPENat ArkadenhofImWienerRathausFotoPrinzSCHNAPPENat DDSGGluecksradFotoPrinzSCHNAPPENat EMSZuckerlVerkostungFotoPrinzSCHNAPPENat GetraenkeVerkostungWienerKabarettfestivalFotoPrinzSCHNAPPENat GetraenkUndSpeisenWienerRathausFotoPrinzSCHNAPPENat GruenerInnenhofWienerRathausFotoPrinzSCHNAPPENat KabarettfestivalArkadenhofRathausFotoPrinzSCHNAPPENat LandtagspraesidentErnstWollerWienFotoPrinzSCHNAPPENat PringlessAmWienerKabarettFestivalFotoPrinzSCHNAPPENat RittersportGluecksradKabarettfestivalFotoPrinzSCHNAPPENat TomOberbauerFotoPrinzSCHNAPPENat TschiboKaffeeVerkostungFotoPrinzSCHNAPPENat TschiboVerkostungFotoPrinzSCHNAPPENat

Fotos (c): Prinz, SCHNAPPEN.AT

Zum Seitenbeginn