Sir Edi Aberham schrieb Panhans-Buch 'Ein Hotel & seine Menschen'

Schon kurios. Ein Buch über das ehrwürdige Hotel Panhans am Semmering (Österreich) wurde am 17. Oktober 2017 im Südbahnhotel am Semmering präsentiert. So ist das eben manchmal am vielgeliebten Zauberberg. Doch beim Panhans stehen die Baugerüste, deshalb lockte Direktor-Legende Eduard Aberham ins nahegelegene Südbahnhotel. Er rief und zu viele kamen. "Das läuft gerade ein wenig aus dem Ruder", zeigte sich Aberham zu Beginn der Präsentation freudig überrascht. Mehr über

  • das Buch Panhans und die Präsentation im Südbahnhotel - hier

2017PanhansBuchAmSemmeringFotoPewoe AberhamSigniertSeinBuchFotoPewoe BesucherBuchpreaesentationFotoPewoe BesucherinnenBeiBuchpraesentationImSuedbahnhotelSemmeringFotoPewoe BuchbesprechungenImSuedbahnhotelSemmeringNOEFotoPewoe BuchHotelPanhansAmSemmeringFotoPewoe BuchPanhansKralVerlagFotoPewoe ImSuedbahnhotelPanhansDirektorLegendeEduardAberham PanhansBuchFotoPewoe PanhansBuchImSuedbahnHotelpraesentiertFotoPewoe PanhansPraesentationImSuedbahnhotelFotoPewoe PanhansSirEduardAberhamFotoPewoe SirEdiAberhamPanhansBuchFotoPewoe SuedbahnhotelSemmeringFotoPewoe SuedbahnhotelSemmeringImZeichenVomPanhansFotoPewoe

 

 Text/Fotos (c): Pewoe

 

 

Zum Seitenbeginn

 

 

 

Anekdoten, Intrigen und Liaisonen

PanhansSirEduardAberhamFotoPewoeDer prunkvolle Saal im Südbahnhotel, dort wo ab und an auch Theater gespielt wird, war bis zum Bersten gefüllt. Viele Semmering-Liebhaber nutzten eben die Chance, wieder einmal das Südbahnhotel von innen zu erleben.

Das Buch selbst ist ein kleines Juwel. Erschienen im feinen Kral Verlag, mit Sitz im niederösterreichischen Berndorf, gibt es einen  Einblick in ein Hotel und seine Menschen, wie es im Untertitel heißt.

Unzählige Anekdoten, Intrigen und Liaisonen sind damit verbunden und werden in diesem Buch wieder ans Licht geholt. Geschichten, die das Leben in vier Generationen schrieb, merkte Eduard Aberham im Vorwort zu seinem mehr als 270 Seiten starken Werk an.

Und wie war er so als Autor? "Wir haben ihn während der gesamten Arbeit immer als Sir erlebt", erzählte Verlagsinhaber Robert Ivancich dem aufmerksam lauschenden Publikum. Das kam quasi einem Ritterschlag gleich.

 

Zum Seitenbeginn

 

 

  • Veranstaltungen in Niederösterreich und in Österreich - hier