Feuerwehr, Polizei und Rettung: Vollgas am "Blaulicht Grand Prix"

Ein heißes Kopf an Kopf-Rennen lieferten sich die Einsatzkräfte der Exekutive im Bezirk Baden (Niederösterreich), als sie aufs Gaspedal traten, um ihre Gegner abzuhängen. 420 Fahrer gingen beim "Blaulicht Grand Prix" im Mai 2016, dem Kart-Rennen auf dem Gelände des ÖAMTC Fahrtechnikzentrums in Teesdorf an den Start und ließen die Kart-Motoren so richtig aufheulen. Mehr dazu - hier

2016KartRennenEinsatzkraefteFotoKlausWeber BerufsfeuerwehrWienMiniTruckFotoKlausWeber BlaulichtGrandPrix2016FotoKlausWeber BlaulichtGrandPrixFeuerwehrKartFotoKlausWeber BlaulichtGrandPrixTeesdorfFotoKlausWeber EinsatzkraefteAmStartFahrtechnikznetrumTeesdorfFotoKlausWeber FeuerwehrImEinsatzFotoKlausWeber FeuerwehrLeuteImHoellentempoFotoKlausWeber FreiweilligeFeuerwehrPottendorfBlaulichtGrandPrixFotoKlausWeber FruehUebtSichWerFeuerwehrmannWerdenMoechteFotoKlausWeber GoKartTeesdorfBlaulichtGrandPrixFotoKlausWeber KartRennenDerExekutiveFotoKlausWeber KopfAnKopfRennenInTeesdorfFotoKlausWeber OAMTCBlaulichtGrandPrix RennFahrerAmFahrtechnikgelaendeInTeesdorfFotoKlausWeber RennstreckeBlaulichtGrandPrixFotoKlausWeber RettungsmannImRennEinsatzFotoKlausWeber RettungsmannKartrennenFotoKlausWeber SturzhelmeImFahrtechnikzentrumTeesdorfFotoKlausWeber TeesdorfBezirkBadenBlaulichtGrandPrixFotoKlausWeber

 

Fotos / Redaktion (c): Klaus Weber

 

Polizei, Rettung und Feuerwehr mit Vollgas in die Kurve

BlaulichtEventFotoKlausWeberKein Pardon kannten die Fahrer der Einsatzorganisationen Polizei, Rettung und Feuerwehr, als sie sich beim Kart-Rennen in Teesdorf mit Vollgas in die Kurve legten. So manch Fahrer wischte sich - nicht nur weil das Wetter traumhaft sonnig war - beim Blaulicht Grandprix die Schweißperlen vom Gesicht.

Als Sieger des Rennens ging zum zweiten Mal in Folge das Team der Freiwilligen Feuerwehr Hirtenberg aus dem Bezirk Baden hervor. Mag. Konrad Kogler, Generaldirektor der öffentlichen Sicherheit überreichte dem erfolgreichen Team den Siegerpokal.

Mit dem vierten Blaulicht Grandprix des Klubs der Exekutive Baden gelang es, 8.000 Euro für einen guten Zweck zu sammeln um einen Polizisten finanziell zu unterstützen, der mit den Folgen eines Schlaganfalles zu kämpfen hat.

Zum Seitenbeginn

 

  • Infos über Veranstaltungen - hier