Wr. Neustadt: "Flohmarkt Nord" und "Flohmarkt Nordspange"

In Wiener Neustadt (Österreich) gibt es von März bis Ende November jeden Sonntag und jeden Feiertag links und rechts neben der B21 zwei Flohmärkte, die an guten Tagen von bis zu 4.000 Menschen besucht werden. Der eine Flohmarkt am Obi-Parkplatz nennt sich Flohmarkt "Nord" und der andere Flohmarkt visavis am Internormparkplatz heißt "Flohmarkt Nordspange".

  • Flohmarktbetreiber Peter Wanka spricht über die Anfänge der Flohmarkt-Ära - hier
  • Peter Wanka über die beiden Flohmärkte, die Waren und Standler - hier
  • Weitere Bilder und mehr vom Flohmarkt in Wr. Neustadt - hier

 

2016FlohmarktAmObiParkplatzWrNeustadtFotoPrinzSCHNAPPENat 2016FlohmarktB21LinksNordspangeRechtsNordFotoPrinzOnlineMagazinSCHNAPPENat B21FlohmarktInternormParkplatzWrNeustadt2016FotoPrinzOnlineMagazinSCHNAPPENat B21FlohmarktObiParkplatzWrNeustadtFotoPrinzSCHNAPPENat FlohmarktObiParkplatzWrNeustadtFotoPrinzSCHNAPPENat (4) FlohmarktObiParkplatzWrNeustadtFotoPrinzSCHNAPPENat (5) FlohmarktObiParkplatzWrNeustadtFotoPrinzSCHNAPPENat (7) FlohmarktWrNeustadtNordspangeFotoPrinzSCHNAPPENat WienerNeustadt2016PeterWankaBetreiberFlohmarktFotoPrinzOnlineMagazinSCHNAPPENat WienerNeustadtFlohmarktFotoPrinzOnlineMagazinSCHNAPPENat WienerNeustadtFlohmarktLampeFotoPrinzOnlineMagazinSCHNAPPENat WienerNeustadtStandlerMitHundenFotoPrinzOnlineMagazinSCHNAPPENat WrNeustadtFlohmarktInternormParkplatzFotoPrinzOnlineMagazinSCHNAPPENat WrNeustadtFlohmarktStandFotoPrinzOnlineMagazinSCHNAPPENat WrNeustadtPeterWankasFlohmarktFotoPrinzOnlineMagazinSCHNAPPENat

Fotos (c): Prinz, Online-Magazin SCHNAPPEN.AT

 

An die 4000 Flohmarktbesucher

PeterWankaLichtenwoerthFlohmarktBetreiberFotoPrinzSonn- und Feiertag an der B21 in Wr. Neustadt in Niederösterreich: Zwischen 6 und 13 Uhr finden von März bis November die beiden Flohmärkte "Nord" (2700 Wr. Neustadt, Wiener Str. 127) und "Flohmarkt Nordspange" (2604 Theresienfeld, Flugfeldstraße 3) statt.

Zwei Flohmärkte, die von unterschiedlichen Betreibern veranstaltet werden. Der eine Flohmarkt am Obi-Parkplatz wird von Mag. Helga Kielmayer betrieben, der andere Markt vis a vis am Internorm-Parkplatz war der erste Flohmarkt am Platz und wird von Peter Wanka organisiert.

Das Online-Magazin SCHNAPPEN.AT führte am 1. Mai 2016 ein Gespräch mit Peter Wanka, dem Betreiber des Flohmarktes Nordspange am Internorm-Parkplatz beim EKZ  Nordspange. Peter Wanka erzählt über die Anfänge der Flohmarkt-Ära, über die Standler und die Flohmarktware.

SCHNAPPEN.AT: Was war der Anreiz für die Flohmarktgründung?

Peter Wanka: "Der Anreiz war für mich im Jahr 2009 der Flohmarkt in Eisenstadt (hier). Wir hatten hier in der Region Wr. Neustadt keinen derartig großen Flohmarkt."

SCHNAPPEN.AT: Wie hat das Flohmarkt-Geschäft dann begonnen?

Peter Wanka denkt an damals und lacht: "Es hat damals mit vier Flohmarktständen begonnen, drei davon waren von mir. Doch schon bald hat es sich von Woche zu Woche gesteigert und innerhalb von eineinhalb Jahren waren wir mit etwa 100 Flohmarktständen ziemlich voll."

Zum Seitenbeginn

 

Zwei Flohmärkte: unterschiedliche Betreiber, Waren, Standler

Jahre später öffnete dann vis a vis des Flohmarktes ein weiterer Flohmarkt am Obi-Parkplatz, der Flohmarkt "Nord", der von Mag. Helga Kielmayer betrieben wird.

B21LinksFlohmarktNordspangeRechtsFlohmarktObiWrNeustadtFotoPrinzSCHNAPPEN.AT: Die Flohmarktbesucher wechseln zwischen den beiden Flohmärkten hin und her?

Peter Wanka: "Ja, die meisten Leute besuchen beide Flohmärkte. An einem guten Tag kommen zum Flohmarkt in Wr. Neustadt sicher an die 3 bis 4.000 Besucher. Die Standler sind oft schon um 4 Uhr früh am Markt".

SCHNAPPEN.AT: Warum kommen die Leute zum Flohmarkt?

Peter Wanka aus Lichtenwörth im Bezirk Wr. Neustadt: "Die Leute haben immer weniger Geld und am Flohmarkt gibt es die Möglichkeit trotzdem Schönes günstig zu erwerben, ob das nun Kleidung, Schuhe oder Sonstiges ist. Andere wieder kommen, weil sie Antiquitäten, Raritäten und Sammlerstücken suchen."

SCHNAPPEN.AT: Ist der Flohmarktbetreiber selbst Standler?

Peter Wanka: "Ja. Wenn es die Zeit erlaubt, stehe auch ich mit einem Stand hier. Nachdem ich selbst viel mit Räumungen, Entrümpelungen und dem An- und Verkauf von Altwaren zu tun habe, passt der Flohmarkt sehr gut dazu."

SCHNAPPEN.AT: Danke für das Gespräch.

 

Zum Seitenbeginn

 

  • Weitere Bilder vom Flohmarkt in Wr. Neustadt - hier
  • Eindrücke und mehr vom Flohmarkt in Wr. Neustadt, Niederösterreich - hier
  • Infos über Flohmärkte und Termine von Flohmarktveranstaltungen in Österreich - hier
  • Infos über Wiener Neustadt, Niederösterreich in Österreich, Europa - hier