Kottingbrunn, Bezirk Baden

Die Gemeinde Kottingbrunn im Bezirk Baden in Österreich, Europa hat ca. 7.680 Einwohner. Infos über den Ort Kottingbrunn in Niederösterreich - hier.

Fotos (c): Prinz

Kottingbrunn & die Kelten

Der Ort Kottingbrunn wurde 300 v. Chr. von Kelten besiedelt, das beweisen Funde von Keltengräbern. Der Name dürfte - lt. dem Heimatbuch der Marktgemeinde Kottingbrunn -  aus "cot", der keltischen Bezeichnung für "Wald" und aus "bryn", die Keltenbezeichnung für "Anhöhe" entstanden sein. Die erste urkundliche Erwähnung von Kottingbrunn war im Jahre 1114.

Sehenswuerdigkeiten:

Das Wasserschloß im Zentrum des Ortes (mit Museum und Veranstaltungsmöglichkeiten), die Schutzmantelkapelle, die Pestsäule (Dreifaltigkeitssäule), die Kirche, der Schloßpark, Ugarte (steinerne Gedenkkreuz)

Kunst, Sport & Kultur:

Flieger- und Fallschirmschule am Flugplatz in Kottingbrunn, viele Vereine wie Fischereiverein, Kartcenter, Schachverein, Turnverein, Fußballverein, Judo-, Jiu Jitsu-, Tae Bo Jitsu-,Faustball-, Chor-, Eisschützen-, Heimat- und Trachten-, Weinbau-, Kirchenchor-,Musik-, Tischtennisverein, Reit-, Tanzsportclub, Salonorchester, Rassezuchtverein, Freiwillige Feuerwehr, Faschingsgilde, und der Boogie Club Twist'In

 

Veranstaltungen - hier. Adventmarkt während der Vorweihnachtszeit - hier.