ÖGB Burgenland - aktuelle Themen

 

Aktuelle Themen des ÖGB Burgenland

 

Der Österreichische Gewerkschaftsbund im Burgenland

Der ÖGB (Österreichische Gewerkschaftsbund) Burgenland vertritt 40.323 Mitglieder, davon sind 67 Prozent Männer und 33 Prozent Frauen. 40 Prozent der burgenländischen ArbeitnehmerInnen sind ÖGB-Mitglieder, 2016 verzeichnete der ÖGB Burgenland ein Mitgliederplus von 0,47 Prozent. Im Burgenland gibt es in 260 Betriebsratkörperschaften fast 900 BetriebsrätInnen und PersonalvertreterInnen und 16 JugendvertrauensrätInnen.

Der ÖGB Burgenland hat in den Regionen Eisenstadt, Neusiedl, Oberpullendorf, Oberwart, Güssing und Jennersdorf 24 Beschäftigte. Im ÖGB-AK-Haus sind sechs Fachgewerkschaften mit Landesbüros vertreten. In EU-Projekten bietet der ÖGB mehrsprachige Rechtsberatung an und unterstützt die Zusammenarbeit der Behörden im Burgenland und Westungarn.

 

Weitere Themen des ÖGB Burgenland (Banner anklicken)

  • ÖGB-AK-spendenbaum: Christbaumschmuck für guten Zweck
  • Mitgliederehrungen im Burgenland
  • Erich Mauersics zum neuen Landesvorsitzenden gewählt
  • Grenzenlose Sicherheit & ArbeitnehmerInnenschutz-Kampagne Burgenland-Westungarn
  • Faire Arbeit 4.0: Gewerkschafter und Gewerkschafterinnen bestimmen mit
  • Kampf um Mindestlohn geht weiter

 

    

        

Beiträge auf SCHNAPPEN.AT:

  • Interview mit ÖGB Landesvorsitzenden Erich Mauersics und ÖGB-Landessekretär Andreas Rotpuller - hier
  • Gewalt gegen Frauen am Arbeitsplatz - hier