10 Jahre Nova Rock: actionreich aber friedlich

Das Nova Rock-Festival feierte von 13. bis 15. Juni 2014 sein zehn jähriges Jubiläum. Allein am ersten Festivaltag, am 13. Juni 2014 kamen ca. 36.000 Besucher auf die Pannonia Fields nach Nickelsdorf ins österreichische Burgenland. 

  • Veranstalter erfreut - hier.
  • Landeshauptmann Niessl bedankt sich - hier.
  • Exekutive über das Festival: "ruhig und diszipliniert" - hier.
  • Das nächste Festival und aktuelle Veranstaltungstermine - hier

Bilder und mehr von den Auftritten: The Badpiper, David Hasselhoff, Blitz KidsSunrise Avenue, Mando Diao, Seeed

weitere Bilder

  

2014NovaRockFotoAnnemariePrinz NovaRock2014JubilaeumFotoAnnemariePrinz NovaRockBesucherFotoAnnemariePrinz NovaRockBurgenland2014FotoAnnemariePrinz NovaRockBurgenlandFotoAnnemariePrinz NovaRockCamperFotoAnnemariePrinz NovaRockHighwayToHellFotoAnnemariePrinz NovaRockJuni2014FotoAnnemariePrinz NovaRockNickelsdorfFotoAnnemariePrinz PolizeiNovaRock2014FotoAnnemariePrinz RedBullWagenNovaRockFotoAnnemariePrinz StagedivingFotoAnnemariePrinz ZehnJahreNovaRockFotoAnnemariePrinz ZelthotelNickelsdorfFotoAnnemariePrinz ZeltHotelReceptionFotoPrinz

Fotos (c):  Annemarie Prinz

 

"Bestes Nova Rock ever"

TatarEwaldFMserviceFotoAnnemariePrinzDas Nova Rock hätte sich nicht umsonst in den letzten Jahren seinen Platz in der  Eliteliga der europäischen Musikhöhepunkte erarbeitet, verkündet das Veranstalterteam zum zehnten Festival.

2014 lockte das Nova Rock-Programm übrigens auch die ältere Festivalgeneration auf das Festivalgelände.

"Das positive Echo ist enorm und es wird bereits jetzt als bestes Nova Rock ever bezeichnet", freut sich Festival-Organisator Ewald Tatar. Mehr über das Programm - hier.

BurgenlandHansNiesslLandeshauptmannFotoWilhelmBoehm 580 385 100Ein "Danke" vom Landeshauptmann

Auch Burgenlands Landeshauptmann Hans Niessl (mehr über Hans Niessl) zeigt sich sehr erfreut und bedankt sich: "Das Nova Rock hat eine ganz große Bedeutung für die Region. Ich möchte allen Verantwortlichen, der Bezirkshauptmannschaft und der Gemeinde, dem Veranstalter und den Einsatzkräften vor Ort für die ausgezeichnete Arbeit danken".

Zum Seitenanfang

Exekutive ueber Festival: "ruhig, diszipliniert"

Allein am ersten Festivaltag, dem 13. Juni 2014 kamen laut Polizeidirektion ca. 36.000 Besucher zum Nova Rock Festival auf die Pannonia Fields nach Nickelsdorf ins österreichische Burgenland. 

"Das diesjährige Nova Rock war das ruhigste und disziplinierteste Freiluftspektaktel in der 10-jährigen Geschichte. Die Präsenz von etwa 100 Polizistinnen und Polizisten, sowie Feuerwehr und Rettung sorgten für einen friedlichen Ablauf der Veranstaltung", verkündet die Pressestelle der Landespolizeidirektion Burgenland.

PolizeikommandantBezirkNeusiedlRainerBierbaumerFotoAnnemariePrinzOberstleutnant Rainer Bierbaumer, Bezirkspolizeikommandant von Neusiedl am See fungierte als Einsatzkommandant: "Das Festival war nicht nur ein Erfolg für den Veranstalter, sondern auch die begleitende, moderne Polizeiarbeit gestaltete sich äußerst erfolgreich. Die einsatztaktischen Maßnahmen zeigten auf jeden Fall Wirkung".

Die Exekutive, die während des Festivals auch rigorose Kontrollen wegen Alkohol am Steuer durchführte, zeigt sich vom disziplinierten Veranstaltungsverlauf positiv überrascht und das, obwohl der Straßenverkehr enorm war und die Parkplätze und Zeltstädte am und rund um das Festivalgelände nahezu ausgelastet waren.

Während des gesamten Festivals gab es lediglich 4 Körperverletzungen, 8 Sachbeschädigungen, 39 Diebstähle, 6 Einbrüche in Zelte (Zeltschlitzer), 3 Anzeigen nach dem Verbots- und Abzeichengesetz, 1 Festnahme nach dem Verwaltungsstrafrecht, 5 Ordnungsstörungen, 3 Verkehrsunfälle mit Sachschaden, 3 Verwaltungsanzeigen, 87 Anzeigen wegen Suchtmittel und 20 Anzeigen hinsichtlich Alkolenker (davon 6 Führerscheinabnahmen). Während des Events konnten die Beamten des Kriminialdienstes Neusiedl am See bereits ein Drittel der strafrechtlichen Delikte aufklären.

Zum Seitenanfang

10 Jahre Nova Rock

Freitag, 13.6.2014:

Blue Stage: Panteón Rococó, Crazy Town, The Used, Irie Révoltés, Seether, Casper, Limp Bizkit, The Prodigy

Red: Stage: Buckcherry, Bring me the horizon, Sepultura, Phil Anselmo, Black Stone Cherry, Steel Panther, Slayer, Volbeat

Red Bull Bandwagen: Silent Grey, Sharron Levy, Birth of Joy, Reignwolf, Gerard, Memphis May Fire, Skillet

Samstag, 14.6.2014:

Blue Stage: Emergency Gate, Epica, Ghost, Trivium, Anthrax, Amon Amarth, Iron Maiden, David Hasselhoff,

Red Stage: My First Band, K.I.Z, Samy Deluxe, Mono & Nikitaman, Awolnation, Sunrise Avenue, Mando Diao, Seeed

Red Bull Bandwagen: Cursed by the fallen, Tuxedo, The Graveltones, Stu Larsen, Brute, Blitz KidsThe Badpiper

Sonntag 15.6.2014

Blue Stage: Miss May I, Arch Enemy, Walking Papers, Black Label Society, Hatebreed, Rob Zombie, Avenged Sevenfold, Black Sabbath

Red Stage: Wendi's Böhmische Blasmusik, Uncle Acid, Karnivool, Ed Kowalczyk, Bad Religion, Dropkick Murphys, Fettes Brot, The Offspring, Soundgarden

Red Bull Bandwagen: Dreaded Downfall, Against our Burial, Powerman 5000, Huntress, Battlecross, Kaiser Franz Josef, Crowbar

 

Zum Seitenanfang

 

  • Eindrücke und mehr vom Nova Rock Festival 2018 - hier
  • Mehr über die Programmpräsentation im April 2018 in der Ottakringer Brauerei - hier
  • Eindrücke und mehr vom Nova Rock Festival 2017 - hier
  • Nova Rock Festival 2016: Bilder, Eindrücke und mehr - hier
  • Bilder und mehr vom Nova Rock 2015 - hier
  • Weitere Bilder vom und Infos über das Nova Rock Festival 2014 - hier
  • Pressekonferenz mit Veranstaltungshinweisen vor dem Novarock 2014 - hier
  • Veranstalter präsentieren das Programm für das Nova Rock Festival 2014 - hier
  • Nova-Rock in den Vorjahren - hier
  • Mehr über die erste Genuss-Arena am Novarock - hier
  • Mehr über die Gemeinde Nickelsdorf und die Pannonia Fields - hier
  • Informationen über aktuelle Veranstaltungen - hier