Zeugnisse und Abschlüsse für 400 Volkshochschüler

In Anwesenheit von Landeshauptmann Hans Niessl, seines Zeichens Bildungsreferent des Landes Burgenland (Österreich), gestaltete sich Ende Juni 2016 das Semester-Abschlussfest der Volkshochschule Burgenland in Eisenstadt (Österreich) zu einem beeindruckenden Leistungsnachweis dieser Institution und deren Absolventen. Mehr über

  • die Absolventen und die Zeugnisse, Abschlüsse und Berechtigungsprüfungen - hier
  • Aktuelle Themen der Burgenländischen Volkshochschule - hier
 

Fotos (c): Wilhelm Böhm

Pflichtschule, Lehre, Reifeprüfung & Studienberechtigung

SchulschlussSemesterVolkshochschuleFotoWilhelmBoehmUnter dem Motto "Die zweite Chance"   präsentierten sich die Absolventen, die den Pflichtschulabschluss oder Lehrabschluss nachgeholt bzw. die Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung geschafft haben. Das Abschlussfest der Volkshochschule  im Innenhof der VHS in Eisenstadt wurde von Walter Reiss moderiert und musikalisch von der Gruppe "Pristup" gestaltet, die in ihrer Musik die unterschiedlichsten volksmusikalischen Traditionen mit den Einflüssen von Wien bis Belgrad verbinden.

Spannend wurde vernommen welche Beweggründe die Absolventen motivierten, hier bei der VHS ihre zweite Bildungs- und damit berufliche Chance zu nutzen.

Dass dies rund 400 Personen im Jahr tun, liegt neben der sehr persönlichen Betreuung auch daran, dass die Burgenländischen Volkshochschulen das umfassendste Angebot im Burgenland bieten, wenn es darum geht, Bildungsabschlüsse nachzuholen.SemesterabschlussFeierBurgenlandVHSFotoWilhelmBoehm

Im schönen Hof des VHS Gebäudes wurde dann bei schönen Wetter und Speis und Trank auf die vielen Menschen, die nun wieder berufliche Perspektiven haben, angestoßen.

 

Zum Seitenbeginn

 

  • Aktuelle Themen der Burgenländischen Volkshochschule - hier
  • Die Geschäftsführerinnen der Burgenländsichen Volkshochschule im Interview - hier