Lisztfestival 2014 in Raiding im Burgenland

Ungarische Künstler standen am Sonntag, den 17. Juli 2014 im Rahmen des Lisztfestivals 2014 in Raiding, Bezirk Oberpullendorf (Österreich, Europa) im Mittelpunkt. In der tollen Akkustik des Konzertsaales des Lisztzentrum m burgenländischen Raiding interpretierten ein Kammerorchester ungarischer Virtuosen zusammen mit dem hervorragenden Sangeskünstlern Judith Faludi und Miklós Szenthelyi Werke von Kreisler und Mendelssohn. Mehr dazu

 

 
Fotos (c): Wilhelm Böhm
 

Ungarische Kuenstler beim Lisztfestival

Nach dem Auftritt des Kammerorchesters standen bekannte Melodien aus Operetten von Imre Kalman (Csardasfürstin, Gräfin Mariza), Jenö Huszk (Palotas), Franz Lehar (Lande des Lächelns, Zigeunerliebe) und Franz Liszt (11. Ungarische Rhapsodie) am Programm. Auch hier sorgen junge ungarische Künstler stimmlich für Furore und viel Schwung. Für einen absoluten Programmhöhepunkt zeichneten die drei hübschen und grazilen E-Geigerinnen von "Princess" verantwortlich. Mehr über den Auftritt von Princess - hier
  
  • Aktuelle Veranstaltungen in Wien und Österreich - hier.
  • Infos über das Lisztfestival in Raiding - hier.
  • Infos über die Veranstaltungslocation in Raiding, das Lisztzentrum - hier.
  • Infos über das Lisztfestival 2017 und 2018 - hier
  • Bilder & Eindrücke vom Pre-Opening Liszt Festival Raiding 2018 - hier