Kabarettpreis 2014 geht an Andreas Vitasek

Der Österreichische Kabarettpreis 2014 geht an Andreas Vitásek für sein Soloprogramm "Sekundenschlaf". Am 11. November 2014 wird der 1956 in Wien geborene österreichische Kabarettist, Schauspieler und Regisseur Andreas Vitasek mit dem Hauptpreis ausgezeichnet. Mehr dazu - hier

 

2014KabarettfestivalAndreasVitasekCopyrightAnnemariePrinz AndreasVitasekCopyrightAnnemariePrinz AndreasVitasekGerySeidlFotoAnnemariePrinz Kabarettfestival2014VitasekAndreasCopyrightAnnemariePrinz ViktorGernotAndreasVitasekFotoAnnemariePrinz VitasekKabarettfestivalCopyrightAnnemariePrinz

Fotos (c): Annemarie Prinz

 

Weise und witzig

"Sekundenschlaf" sei das beste Kabarett der Saison gewesen. Es sei weise, witzig und es hätte viele Momente in denen man sich wieder erkennen und belächeln würde, philosophische und derbe Momente", war sich die Jury des ÖKP einig, das Soloprogramm von Andreas Vitasek mit dem Hauptpreis auszuzeichnen.

Andreas Vitasek stand am Juli 2014 mit seinem zwölften Solo-Kabarettprogramm "Sekundenschlaf" auf der Bühne beim Kabarettfestival im Arkadenhof im Rathaus in Wien (Österreich, Europa). Mehr über das Wiener Kabarettfestival -hier.

Und, im Mai 2014 begeisterte der Kabarettist bei einem Auftritt in Oslip sein burgenländische Publikum - hier.

zum Seitenbeginn

Weitere Auftritte und Veranstaltungen - hier