Oper: jOPERA jennersdorf festivalsommer

Das Schloss Tabor, eines der wohl romantischten Plätzen im Südburgenland liegt mitten in den Hügeln des Naturparks, im Dreiländereck Österreich, Ungarn und Slowenien in Raab-Örség-Goricko. Mehr dazu - hier

aHaenselGretelOperJOPERAFotoPrinzAnnemarie DietmarKerschbaumFotoAnnemariePrinz HaenselUndGretelFotoAnnemariePrinz HaenselUndGretelJennersdorfFotoPrinz HaenselUndGretelOperFotoAnnemariePrinz HexeAusHaenselGretelFotoAnnemariePrinz HexenHaenselGretelOperFotoPrinz

Foto (c): Prinz, Online-Magazin SCHNAPPEN.AT

Der Intendant

Der Intendant des jOPERA Jennersdorf Festivalsommer ist Mag. Dietmar Kerschbaum. 2013 trafen sich alle Intendanten der burgenländischen Festivals im Wiener Rathaus, um ihre Festspiele zu präsentieren - hier.

Im" jOPERA jennersdorfer festivalsommer" 2013 (Bilder oben) war in einem der ältesten Gebäude im Bezirk Jennersdorf Engelbert Humperdincks Oper "Hänsel und Gretel" angesagt. 2014 wurde "Die Hochzeit des Figaro" von W.A. Mozart gespielt. 2015 stand im Schloss Tabor in Neuhaus bei Klausenbach im Südburgenland (Österreich) die Opernaufführung "Der Freischütz" am jOPERA-Programm.

2016 wurde von 4. bis 14. August 2016 die Operette "Die Fledermaus" von Johann Strauss und von 12. bis 17. September 2016 die Kinderoper "Die Regimentstochter" aufgeführt.

2017: Carmen, die weltberühmte Oper von Georges Bizet.

  • Infos über Veranstaltungen im Burgenland und in Österreich - hier
  • Bühne Burgenland 2016: Präsentation der Festspiele - hier
  • Bühne Burgenland 2017: Festspiel-Präsentation - hier