Radetzky-Husaren, Traditionsverband

Die Radetzky-Husaren entsprangen ursprünglich dem Husarenregiment Nr.5, welches im Jahre 1798 formiert und dem Feldmarschalls Graf Radetzky von Radetz als Regimentsinhaber unterstellt wurde. Heute ist das Regiment ein Traditionsverband unter dem Kommando von Obst i. Tr. der Kavallerie Ernst A. Kugler. Mehr über

  • die Radetzky Husaren - hier

DieHusarenRadetzkyFotoJanPrinz (60) HusarenRadetzkyFotoJanPrinz (59) RadetzkyFotoJanPrinz (62) RadetzkyHusarenFahneFotoJanPrinz (53) RadetzkyHusarenFotoJanPrinz (58) RadetzkyHusarJanPrinz (64) RadetzkyHussarenregimentFotoJanPrinz (99) WeinritterFotoAnnemariePrinz (267) WeinritterFotoJanPrinz (100) WeinritterFotoJanPrinz (282)

Fahnentrupp: Hauptmann d. Kavallerie Alois Rauter, Lt d. Kavallerie Simone Mayer und Wachtmeister i. Tr. Norbert Toper

Fotos (c) & Redaktion: Jan Prinz

 

Zum Seitenbeginn

 

 

 

Die Radetzky-Husaren im Gespraech

Obst a.D. Alexander W. Ritter ist der derzeitige Regimentsinhaber der zu Teilen berittenen Radetzky-Husaren. Das Regiment besteht aus 14 Uniformierten (Stand Okt. 2012) und ist seit seiner Neugründung im Jahre 2011 in der österreichischen Traditionspflege fest etabliert. Mit Ihrern farbenprächtigen, aber detailgetreuen Uniformen bilden sie stets einen feierlichen Rahmen, der von ihnen mitgestalteten Veranstaltungen.

Am 20. Oktober 2012 waren die Radetzky-Husaren beim Stiftungsfest der Weinritter in Eisenstadt im Burgenland (Österreich) vertreten.

 

Zum Seitenbeginn

 

Mehr über das Stiftungsfest in Eisenstadt - hier